Mittwoch, 17. Februar 2016

Anruferbeschwerden

Nach seiner Premiere am 12. Februar präsentierte Max Schradin zum zweiten Mal die Casino-Show DrückGlück.de auf sport1. So spendabel wie beim ersten Mal ist man dabei nicht mehr: Anrufen können mittlerweile nur noch registrierte Mitspieler und eine Vermehrung des Gewinnes erfolgt nur noch für Anrufer, die bereits Geld auf der Internetseite eingezahlt haben. Außerdem geben Matthias und Dauergewinner Alex in der Sendung an, dass sie ihren Gewinn vom letzten Mal nicht auf ihr Bankkonto, sondern nur als Bonus auf ihr DrückGlück-Konto ausgezahlt bekommen haben. Diese Anruferbeschwerden habe ich in einem Video zusammengefasst:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen