Samstag, 12. August 2017

Und SAT.1 sah, dass es der Dschungel war

© SAT.1
Als SAT.1 Promi Big Brother 2013 nach Deutschland holte, war relativ schnell klar, dass das ein Angriff auf das Dschungelcamp von RTL wird. Für diesen Eindruck sorgten sowohl die zurechtgestutzte Länge auf zwei Wochen und die Sendezeit um 22:15 Uhr als auch die Verpflichtung von zwei Comedians als Moderatoren. Das Format hatte aber weiterhin einige Alleinstellungsmerkmale, die sich vor allem darin widerspiegelten, dass alles mehr live und näher am Zuschauer ist. Dazu gehörte nicht nur der 24 Stunden-Live-Stream, sondern auch die hohe Schlagzahl an Live-Schalten während der Sendung ins Haus. Vor allem die Auftaktshow bestand größtenteils darin, dass die Kandidaten live in das Haus einzogen.

Dienstag, 8. August 2017

Von denen, die sich "Promis" schimpfen...

© SAT.1
Letztes Wochenende hat SAT.1 sich dazu entschlossen, die zwölf Kandidaten für die diesjährige Staffel Promi Big Brother bekanntzugeben. Kandidaten, bei dessen Bekanntheitsgrad man sich ernsthaft fragt, ob der Sender nach der gescheiterten letzten Staffel dieses Jahr einen Testlauf für eine weitere Normalo-Staffel fahren möchte. Aber gut, letztendlich sagt der Bekanntheitsgrad ja nie wirklich etwas über den Unterhaltungswert eines Teilnehmers aus und immerhin sieben von ihnen haben sogar einen Wikipedia-Artikel. Also los mit meinen Einschätzungen zu den Bewohnern, in Klammern steht dabei immer die "Berufsbezeichung"...